Zusätzliche Regeln zum Infektionsschutz in der Covid-19-Zeit

Wir haben auf dieser Seite, die wichtigsten Informationen für euch zusammengestellt.
Nach und nach werden wir diese noch ergänzen und ggf. anpassen.

Folgende Regeln zum Infektionsschutz gelten aktuell:

C19infogfx

  1. Die Anzahl der Gäste wird streng reguliert. Lediglich Gästen mit einer Vorbuchung wird der Zutritt gewährt!
    Hier geht es zur Onlinebuchung.
  2. Alle Kletterer über 16 Jahren müssen beim Besuch eine FFP2 Maske tragen. Kinder unter 6 Jahren sind gemäß der bayerischen Staatsverordnung von der Mund- und Nasenschutzpflicht ausgenommen und müssen daher keine Maske tragen. Kinder zwischen dem sechsten und dem 15. Geburtstag müssen nur eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Die Maske muss am Boden getragen werden, geklettert werden darf ohne Maske.

  3. Aus Hygienegründen müsst ihr Handschuhe tragen. Bitte denkt daran Euch feste und stabile Handschuhe mit zu bringen (z. B. Leder- oder Arbeitshandschuhe) oder erwerbt sie bei uns käuflich.
  4. Bis 04.04.2021 gültig: Im Kletterpark gilt die Kontaktbeschränkung von maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten. Kinder unter 14 Jahren werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.
  5. Ab 05.04.2021 sind geänderte Kontaktbeschränkungen gültig: Es sind dann nur Buchungen möglich, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer weiteren Person. Die zu diesen zwei Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben außer Betracht.
  6. Kinder bis einschließlich 11 Jahre müssen von einer erwachsenen Person im Parcours begleitet werden Dabei kann ein Erwachsener mehrere Kinder begleiten.
  7. Pro Plattform und Element darf sich nur ein Besucher aufhalten. Zwischen fremden Besuchern muss ein Element Abstand gehalten werden. So können wir gewährleisten, dass sich keiner näher als 1,5 m kommt.
  8. Alle am Boden markierten Abstände sind von den Besuchern verpflichtend einzuhalten.
  9. Alle Besucher auf unserem Gelände verpflichten sich auf die Einhaltung der allgemein geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz (Kontaktbeschränkungen, Mindestabstand, Niesetikette, nicht ins Gesicht fassen, etc.).
  10. Keine Zuschauer erlaubt. Nur kletternde Gäste dürfen sich im Kletterwald aufhalten.

Andere häufige Fragen:

+ Masken tragen

Beim Klettern muss man in der Regel keine Maske tragen. Ihr müsst die Maske aber griffbereit haben, um euch selbst und andere zu schützen, wenn man in eine Situation kommen sollte, in der für kurze Zeit der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Im Kassenbereich/Toilette und bei der Einweisung muss eine Maske getragen werden.

+ Ab welchem Alter geht's los ?

Kinder dürfen ab 4 Jahren in Begleitung eines mit kletternden Erwachsenen klettern. Bitte habt für alle Kinder einen Mund-/Nasenmaske dabei. Kinder dürfen erst ab 12 Jahren alleine klettern. Für Kinder zwischen 4 und 11 erwarten wir von dem begleitenden Elternteil eine aktive und vorausschauende Teilnahme, damit das Kind die Regeln (insbesondere den Mindestabstand) einhält.

+ Warum muss ich jetzt Reservieren?

Wir können aktuell nur eine begrenzte Anzahl an Gästen in die Anlage lassen. Um diesen Besucherstrom steuern zu können, ist es zwingend erforderlich, dass ihr euch vorab anmeldet.

+ Welche Kontaktbeschränkungen gelten?

Die aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen (Sport) für Bayern findet ihr auf der Webseite der Bayerischen Staatsregierung

Im Kletterpark gilt die Kontaktbeschränkung von einem Haushalt, zu haushaltsfremden Personen muss 1,5 Meter Abstand eingehalten werden.

+ Kann ich mit Karte bezahlen?

Aktuell ist nur Barzahlung möglich. Bitte bringt im Idealfall das Geld bereits passend mit.

+ Kann ich Wertsachen abgeben?

Bitte lasst eure Wertsachen zu Hause. Unter den momentanen Hygienemaßnahmen können wir keine Gegenstände von Kunden in der Hütte deponieren.

+ Wann darf ich nicht klettern?

Wenn ihr euch unwohl fühlt, erhöhte Temperatur habt und/oder Kontakt zu einem aktuell Coronaerkrankten hattet. Personen, die ein Körpergewicht von 120 kg überschreiten, dürfen die Anlagen leider nicht nutzen. Personen unter Einfluss von Drogen, Medikamenten oder Alkohol sind ebenfalls vom Klettern ausgeschlossen, ebenso wie Schwangere. Bei Erkrankungen empfehlen wir vorab den Arzt zu fragen, ob ein Klettern möglich ist.

Links